Regional! von LANDWEGE Höfen: ein gutes Zeichen für eine kleine Region

Neuigkeiten

abrisskante

Unsere Bio-Küche. VON HIER. FÜR DICH.

02.09.2021 - LANDWEGE-Neuigkeiten

Dürfen wir vorstellen: Die erste Auswahl an 5 leckeren Gerichten aus unserer Bio-Küche, die ungekühlt zuhause im Vorrat auf den Genuss warten darf.

Für die schnelle Küche - Leckeres vom Jungrind

Dieser echt regionale Genuss ist von unserem Küchenchef frisch für Sie gekocht und kommt fertig direkt auf den Tisch. Fünf leckere Sorten aromatischer Schmorgerichte finden Sie ab sofort bei uns in den Märkten:

  • Jungrind-Geschnetzeltes im Glas
  • Jungrind-Rouladen im Glas
  • Jungrind-Klöße Königsberger Art im Glas
  • Jungrind StroganoffIm Glas
  • Tafelspitz-Boullion vom Jungrind mit Gemüse im Glas

 

Diese Gerichte wie auch die Sülze wurden alle aus dem schmackhaften, hochwertigen Jungrindfleisch unserer Mitgliedshöfe Achtern Diek und Klostersee zubereitet. Mit den Produkten aus unserer Bio-Küche vereinen wir guten Geschmack und echte Regionalität mit maximaler Nachhaltigkeit.

Skizze einer Kuh, in die das Motto "from nose to tail" von der Nasenspitze bis zur Schwanzspitze geskribbelt ist.

"From nose to tail" - Wir betrachten das ganze Tier

Der Ausdruck "from nose to tail" bedeutet übersetzt "Von der Nasenspitze bis zur Schwanzspitze" und meint im Fleischereibereich die umfassende Nutzung aller Bestandteile des Tieres; denn das ganze Tier ist ein wertvolles Nahrungsmittel für uns. Aus diesem Grund haben wir auch im Rahmen der Kälber-Offensive (und wie wir es eigentlich immer tun) unseren Mitgliedshöfen komplette Tiere abgenommen - und nicht nur die Edelteile, dir wir alle gerne in Pfanne, Ofen und auf dem Grill zubereiten.

Fleischauswahl im Tiefkühlangebot

Neben Steaks, Filet & Co. finden sich demnach auch Beinscheiben, Würstchen u.a. im Tiefkühlangebot unserer Filialen. So stellen wir sicher, dass die gesamten Tiere unserer Mitgliedshöfe in unserer Küche verarbeitet werden und Sie auch längerfristig Fleisch aus der Kälber-Offensive bekommen können.

Darum gibt es die Kälber-Offensive 2021

Bei der Milch geht's um die Wurst, und das nicht nur im übertragenen Sinn. Milch und Fleisch gehören zusammen! Denn nur Kühe, die kürzlich ein Kalb geboren haben, geben uns Milch. Wir wollen in Zukunft weniger Kälber und Jungrinder in „fremde Hände“ (also von den Höfen weg) geben müssen. Deshalb haben wir die "Kälber-Offensive 2021" ins Leben gerufen. Wir vermarkten jetzt gemeinsam mit unseren Mitgliedshöfen Domäne Fredeburg, Achtern Diek und Klostersee diese Geschwisterkälber regional selbst. Ein Weg waren unsere Probierpakete, die schönerweise toll bei Ihnen angekommen sind. Doch damit hört unsere Kälber-Offensive nicht auf: Bleiben Sie also am Thema!

P.s.: Mehr Hintergrundinfos und unseren Film dazu finden Sie in unserer Bio-Fleisch-Rubrik.

evg_news_kaelber

trennlinie_diegrossenws

Tipps zum Garen von Kalbs-/Jungrindfleisch

Die Garzeiten sind bei Kalb- bzw. Jungrindfleisch kürzer als bei Rindfleisch und es sollte zarter gewürzt werden. Folgende Fleischstücke eignen sich

  • zum Kurzbraten/Grillen:
    Rücken, Nacken, Filet, Hüftsteak, Flanksteak und Tafelspitz
  • für Gulasch:
    Schulter, Keule
  • für Geschnetzeltes:
    Keule, Filet-Enden
  • als Braten:
    Schulterstück oder Keule > 500 g

 

Viel Spaß bei der Zubereitung!

trennlinie_diegrossenws

Rückblick:

Das waren die Probierpakete mit zartem Jungrindfleisch aus eigener Zucht

Das Fleisch von Kalb und Jungrind sind ausgesprochene Delikatessen. Es zeichnet sich durch eine sehr zarte, feingliedrige Struktur aus. Farblich ist das Fleisch von ökologisch aufgezogenen Tieren rot bis rötlich, da die Tiere auf der Weide waren und Gras bzw. Heu gefressen haben - wie es sich eben gehört.

In unseren Paketen war enthalten:

  • ca. 1 kg Schmorfleisch/Edelteile,
  • 5 Grillwürstchen und
  • eine Überraschung aus unserer Bio-Küche – wie gewohnt im Glas.

Dies alles umfasste unser Probierpaket, welches, wie all unsere Genießeraktionen, über Tickets im Vorverkauf erhältlich war. Die Tickets kosteten 39,- € bzw. für Genossenschaftsmitglieder 36,- €.

trennlinie_diegrossenws

Bleiben Sie aufmerksam, machen Sie mit! Wir freuen uns darauf, zusammen neue LANDWEGE zu gehen.

trennlinie