Regional! von LANDWEGE Höfen: ein gutes Zeichen für eine kleine Region
trennlinie

Die Region ist ein weites Feld? Nicht für uns!

Wo immer unsere Kundinnen und Kunden in den Märkten das orangefarbene „R“ unseres Regionalssiegels sehen, handelt es sich um die regional erzeugten Produkte von unseren Mitgliedsbetrieben: Ob saisonales Obst und Gemüse, regionale Fleisch- und Wurstwaren, Milchprodukte aus ökologischer Erzeugung, Bio-Backwaren oder Bio-Eier: Man sieht an der Kennzeichnung sofort, dass sie aus einer Entfernung von maximal 100 Kilometern rund um Lübeck stammen, meist sogar deutlich darunter.

Als Mitglied der Regional-Bewegung bedeutet regional zu handeln für uns vollwertige regionale Wertschöpfung – d.h. Regionalität in Produktion, Verarbeitung und Vermarktung. 

Das Motto „Regionalität“ gilt bei unseren Mitgliedshöfen übrigens auch für die eingesetzten Futtermittel, denn die stammen nahezu vollständig aus hofeigener Erzeugung.

doodles_gemuese2_re
trennlinie
Rapsfeld

Knut Ellenberg, Bauer auf Hof Klostersee

Bio-Kartoffeln mit LANDWEGE Regionalsiegel

Fair handeln – auch über die Region hinaus

Als Bio-Vollsortimenter arbeiten wir natürlich auch mit vielen Lieferanten zusammen, die nicht aus dem direkten Umfeld kommen: Gerade bei diesen überregionalen Handelsbeziehungen sind uns die direkten Kontakte zu den Erzeugern „fairdammt“ wichtig! Viele unserer Artikel tragen daher neben dem Bio- auch das Fairtrade-Siegel. Weil uns der weltweit Faire Handel besonders am Herzen liegt, sind wir Mitinitiator der „Fairen Stadt Lübeck“ und Teilnehmer am ersten Fair-Bio-Regionalmarkt in unserer schönen Hansestadt. 

Mehr über unsere regionalen Mitgliedshöfe erfahren Sie hier:

Unsere Mitgliedshöfe
trennlinie

Impressionen

trennlinie