News News News
Wir haben was zu melden

Ab jetzt in allen Bio-Märkten: frisches Jungrind

Ab Donnerstag, den 11.5.2023, findet ihr zartes, saftiges Jungrindfleisch von unseren Mitgliedshöfen Hof Achtern Diek, Domäne Fredeburg und Hof Klostersee an der SB-Fleischtheke. Passend zum Start in die Grillsaison und die schönen langen Wochenende können wir euch dieses Frischfleisch für ca. 14 Tage anbieten. Wer auch danach noch diesen exklusiven Genuss sucht, finden in unserem TK-Bereichen eine herrliche Auswahl.

Die Auswahl umfasst:

  • Schnitzel
  • Rumpsteak
  • Hüftsteak
  • Filet
  • ab 15.5. hausgemachte Bratwurst

LANDWEGE steht für eine faire Zusammenarbeit mit den Mitgliedshöfen der Genossenschaft: Wir wollen ökologische Landwirtschaft hier in der Region nachhaltig fördern, dazu gehört auch die Aufzucht von Nutztieren. Um eine noch umfassendere Kreislaufwirtschaft in unserem direkten Umfeld zu entwickeln, bleiben wir an der Jungrindvermarktung dran. So gibt es 1-2 Mal pro Jahr frisches Jungrindfleisch in unseren Märkten, ähnlich wie ein Saisonprodukt. Das stärkt die regionalen Lieferstrukturen und das stärkt unsere regionalen Erzeuger - und damit sorgen wir letzten Endes für die Sicherung der Nahrungsmittelproduktion in nächster Nähe.

Tipps zum Garen von Kalbs-/Jungrindfleisch

Die Garzeiten sind bei Kalb- bzw. Jungrindfleisch kürzer als bei Rindfleisch und es sollte zarter gewürzt werden. Folgende Fleischstücke eignen sich

  • zum Kurzbraten/Grillen:
    Rücken, Nacken, Filet, Hüftsteak, Flanksteak und Tafelspitz
  • für Gulasch:
    Schulter, Keule
  • für Geschnetzeltes:
    Keule, Filet-Enden
  • als Braten:
    Schulterstück oder Keule > 500 g

Viel Spaß bei der Zubereitung!

Rückblick:
Deshalb entstand die Jungrindaktion von LANDWEGE

Ihr wisst vielleicht noch: „Bei der Milch geht's auch um die Wurst" war unser Motto, um einmal den Fokus auf den Zusammenhang von Milchproduktion und Fleischgenuss zu lenken. Außerdem ist uns im Rahmen der Kreislaufwirtschaft wichtig, alle möglichen Bestandteile eines Tieres für unseren Speiseplan auch wirklich zu nutzen, also eine Verarbeitung "from nose to tail" anzustreben. Denn eine Kuh bietet uns ja weit mehr als Steak und Filet!

Mehr Infos zur damaligen Kampagne "Bei der Milch geht's auch um die Wurst " und unsere Motivation, an Aktionen wie diese dran zu bleiben, lest ihr hier.

Zurück zur Übersicht

Frische Neuigkeiten aus der Region

EM 2024
Runde Sache

Die EM steht vor der Tür und wir haben genau das Richtige für eure Fußballabende! Am 14. Juni beginnt das erste Spiel und ihr könnt euch mit unseren …

Mehr erfahren

SB-Frischetheke
jetzt für den Brink

Die große Vielfalt der regionalen Bioprodukte, die in der Qualität und Regionalität nur LANDWEGE in Lübeck und Bad Schwartau liefern kann, gibt es jetzt …

Mehr erfahren

Generalver-
sammlung 2024

Zusammen was auf den LANDWEGE bringen, darüber sprechen, Entscheidungen fällen, zurückblicken und Zukunftspläne erörtern: Am Mittwoch, 26.6.2024 wird …

Mehr erfahren