News News News
Wir haben was zu melden

Neu: Die BioKüche Hofsuppen

Noch mehr Regionalität, Saisonalität und Nachhaltigkeit wagen: Das ist unser Ziel!

Für die LANDWEGE BioKüche und unser Küchenteam in der Ziegelstraße ist ein weiterer Meilenstein erreicht:

Mit den Hofsuppen "Petras Gelbe Bete" und "Jennis Kürbis" werden die ersten beiden neuen Hofsuppen aus der LANDWEGE BioKüche rausgebracht.

Es war unser inniger Wunsch, das Angebot der BioKüche dahin weiterzuentwickeln, dass wir in der Hochsaison unseren Mitgliedshöfen große Mengen einzelner Gemüse abnehmen können, um daraus ein maximal regionales und nachhaltiges "Hofprodukt" zu kreieren:

Denn es gibt jeden Sommer wieder die Situation, dass auf den Mitgliedshöfen einzelne Früchte in sehr großer Menge zeitgleich reifen: Auch damit wollen wir umgehen und für uns alle eine regionale, saisonale Bio-Lieferkette sichern. Um diese Erträge von den Äckern unserer Mitgliedshöfe maximal nachhaltig zu nutzen, haben wir die LANDWEGE BioKüche Hofsuppen entwickelt.

Hofsuppe "Petras Gelbe Bete"

Aaron, unser Küchenchef, beschreibt das neueste Angebot aus unseren Töpfen so:
"Die samtige Cremesuppe besticht durch Petras einzigartige Kräutermischung. Hier verbinden wir die Gelbe Bete, ein tolles regionales Gemüse, das viel zu wenig Beachtung in der modernen Küche findet, mit zum Beispiel Ysop, Liebstöckel und Bohnenkraut. Diese Suppe kennt keine Langeweile, sondern schmeckt würzig-pikant!"

Die gelbe Bete stammt aus den wunderschönen Gärten der Gärtner Gut Bliesdorf von Petra Panthel.

Unsere entdeckungsfreudigen Kund:innen, die ein "Probier mal"-Paket im November erstanden hatten, durften bereits als Erste diese neue Suppenkreation  kosten. Petra Panthel weiß genau, wie sie euch diese feine Suppe ans Herz legt.
"Die Gelbe Bete ist ein ideales Gemüse für einen sonnigen Sommergruß im diesjährigen grauen Winter. Gepaart mit den Vitaminen und Aromen der frischen Kräuter schenkt uns die fruchtige gelbe Schwester der Roten Bete ein lichterfülltes Essvergnügen."

Hofsuppe "Jennis Kürbis"

Gesa, unsere Kollegin aus dem Qualitätsmanagement, beschreibt diese Küchenkreation so:
"Unsere vegane Kürbissuppe besticht durch ihren puristischen Geschmack des Rothenhausener Hokkaido, ergänzt durch frisch verarbeiteten Ingwer. Wir haben bewusst auf die Zugabe dominanter Gewürze verzichtet, weil wir den Eigengeschmack von Kürbis und Ingwer hervorheben wollen, statt ihn durch andere Aromen zu verdrängen. Gemäß des Mottos: „Hochwertige Produkte brauchen keine Zusätze".

Der in dieser leckeren Cremesuppe verwendete Hokkaido wächst auf den schönen Flächen im Süden-Westen von Lübeck auf unserem Mitgliedshof Gut Rothenhausen. Sogar der verwendete Ingwer stammt von dort. Für Jenni Ponsens ist es eine Freude und Ehre, dass die Suppe nun auch den Namen "ihrer" Kürbissuppe trägt.

Zurück zur Übersicht

Frische Neuigkeiten aus der Region

EM 2024
Runde Sache

Die EM steht vor der Tür und wir haben genau das Richtige für eure Fußballabende! Am 14. Juni beginnt das erste Spiel und ihr könnt euch mit unseren …

Mehr erfahren

SB-Frischetheke
jetzt für den Brink

Die große Vielfalt der regionalen Bioprodukte, die in der Qualität und Regionalität nur LANDWEGE in Lübeck und Bad Schwartau liefern kann, gibt es jetzt …

Mehr erfahren

Generalver-
sammlung 2024

Zusammen was auf den LANDWEGE bringen, darüber sprechen, Entscheidungen fällen, zurückblicken und Zukunftspläne erörtern: Am Mittwoch, 26.6.2024 wird …

Mehr erfahren