Regional! von LANDWEGE Höfen: ein gutes Zeichen für eine kleine Region

Neuigkeiten

abrisskante

Einmal mehr ist’s offiziell: Alles Bio bei LANDWEGE!

10.03.2014 - LANDWEGE-Neuigkeiten

Ende Februar war es mal wieder soweit: Christian Strohmeyer hat das LANDWEGE Sortiment ganz genau unter die Lupe genommen – und nichts gefunden. Das ist gut so, denn der Diplom-Agraringenieur kommt vom Bundesverband Naturkost Naturwaren (BNN) und prüft, ob auch wirklich alle Waren bei LANDWEGE Bio sind. Hermann Linnenbrink, Marktleiter in der Ziegelstraße, begleitet ihn bei seiner Tour durch den Markt und diskutiert mit ihm über Anbaumethoden und Bodenqualitäten. Denn Strohmeyer ist selbst überzeugter Bio-Verfechter: „Ich habe jahrelang für einen konventionellen Betrieb gearbeitet – das kommt für mich nicht mehr in Frage. Heute esse ich nur Bio.“

Seit den ersten Anfängen verkauft LANDWEGE ausschließlich ökologische Produkte und seit 2007 sind wir Mitglied im BNN, der die Interessen der Naturkost-Fachgeschäfte sowie der Hersteller und des Handels vertritt. Die im BNN organisierten Geschäfte sind am „N“ mit dem stilisierten Baum zu erkennen. Bei den zweijährlich stattfindenden Kontrollen werden nicht nur die Artikel in den Regalen, die Zutatenlisten und die Öko-Zertifikate der Lieferanten überprüft, sondern auch, ob alle Produkte für eine vollwertige Ernährung vorrätig sind.

„Ich habe nichts zu beanstanden“, fasst Christian Strohmeyer das Ergebnis seines Kontrollbesuchs zusammen und überreicht die Urkunde. „Neben seinem vorbildlichen Gesamtsortiment zeichnet sich dieser Markt besonders durch das sehr reichhaltige Angebot an regionalen Waren direkt von den Erzeugerbetrieben der Genossenschaft aus“, fügt er hinzu. Und wir freuen uns, dass unser Konzept einmal mehr auch von „offizieller Seite“ anerkannt und ausdrücklich gelobt wird. Denn was Herr Strohmeyer über den Markt in der Ziegelstraße sagt gilt selbstverständlich auch für die anderen vier LANDWEGE Märkte.

trennlinie