Bio-Eier in Verpackung

LANDWEGE – Bio-Eier und Bio-Geflügel aus Lübeck und Umgebung

"Bei LANDWEGE brauchen wir beim Thema „Herkunft“ nicht herumeiern: Bei Bio-Eiern und -Geflügel haben unsere Kundinnen und Kunden dreifache Sicherheit: Die Gewissheit, dass jedes unserer Produkte aus dem Lübecker Umfeld stammt, dass wir unsere handverlesenen Lieferanten lange und persönlich kennen – und natürlich, dass die Zertifizierungen der Bio-Verbände weit über EU-Standards hinausgehen.“

Geflügel und Eier aus nächster Nähe - wir haben für Sie das Beste herausgepickt!

René Herpel, LANDWEGE Fachbereichsleitung Fleisch, Bio-Markt in der Ziegelstraße

René Herpel

LANDWEGE Fachbereichsleitung Fleisch,
Bio-Markt in der Ziegelstraße

Bei LANDWEGE gleicht kein Ei dem anderen – außer in Fragen der Herkunft: LANDWEGE Eier stammen nahezu alle von unseren Mitgliedshöfen Bioland-Hof Gletzow, Bioland-Hof Wiese oder vom Demeter-Hof Medewege.

Falls diese Höfe die Nachfrage ausnahmsweise nicht decken können – an Zeiten wie Ostern oder Weihnachten kommt das schon einmal vor – kaufen wir Bio-Eier aus schleswig-holsteinischer Demeter- und Bioland-Haltung dazu.

Uns wird immer wieder rückgemeldet, wie gut die Eier schmecken: Das liegt daran, dass sie wirklich frisch von nebenan kommen – und natürlich, dass alle Tiere ausschließlich hofeigenes Futter erhalten. Ein geschlossener Hofkreislauf ist deshalb so von Bedeutung, weil LandwirtInnen von der Henne bis zum Ei die gesamte Nahrungskette vor Ort selbst in der Hand haben. Ohne fragwürde Zufütterungen durch Futterimporte wird das Ergebnis geschmacklich dann auch echt „das Gelbe vom Ei“!

Tierwohl ist auch Ihr Wohl – mehr Informationen zum Thema "Eier und Geflügel" und "Tierwohl" finden Sie hier:

Demeter

Bio-Geflügel – viel Freilauf auf geschützten Flächen

Unsere kleinbäuerlichen Bioland- und Demeter-Mitgliedshöfe achten darauf, dass ihre Hühner, Hähne, Enten und Gänse viel Auslauf bekommen: Ihnen stehen große Flächen mit geschützen Bereichen wie Obstwiesen zur Verfügung. Auch Mobilställe, die mit dem Traktor gezogen werden, eröffnen immer wieder frischen Auslauf. Bei allen Freilaufarten können die Tiere nach Lust und Laune scharren, picken, sand- oder sonnenbaden – und es wird darauf geachtet, dass sie vor Sonne, Regen und Raubvögeln geschützt sind.

LANDWEGE Geflügel kommt überwiegend von zwei unserer Bioland-Mitgliedshöfe: Die Hähnchen vom Hof Gletzow, Puten und Gänse vom Hof Travenhorst.Unsere Suppenhühner, das Hähnchenhack sowie Putenfleisch stammen zur Zeit auch vom Bauckhof – ebenfalls mit Putenfleisch beliefert werden wir vom Weiling Hof Heggemann. Unsere Enten bekommen wir vom Leonorenhof aus dem Klützer Winkel – dieser Hof ist kein Mitgliedsbetrieb, aber Bioland-zertifiziert. Der Weg zur Schlachtung bleibt auf den Höfen grundsätzlich kurz: Viele schlachten sogar direkt auf dem Hof, so dass die Tiere keinen Stress durch aufreibende Transporte erleben. 

Mehr Informationen zu unseren drei Höfen finden Sie hier:

Bioland-Hof Gletzow
Bioland-Hof Wiese
Demeter-Hof Medewege